Hunde kompakt Teil 2

Produktinformationen "Hunde kompakt Teil 2"

29.05.2024 von 19.00 - 20.30 Uhr
 Referent: Christiane Fischer


Eine vorherige Teilnahme an den Webinaren: Hunde kompakt Teil 1 wird empfohlen.

Warum gibt es bei Hunden überhaupt Zivilisationskrankheiten? Was versteht man darunter? Was sind die Ursachen?

  • Grundlagen werden vermittelt.
  • Welche Auswirkungen kann eine nicht artgerechte Fütterung auf folgende Probleme bzw. Erkrankungen haben:
  • Zusammenhänge zwischen Symptomen und Ursachen (Fütterung / Pflege) bei:
  • Unverträglichkeiten (Stoffwechselstörungen, z.B. Diabetes, hormonell bedingter Haarausfall)
  • Magen- und Darmprobleme (Durchfall, Erbrechen, Entzündungen, Darmparasiten, usw.)
  • Fell- und Hautprobleme (Schuppen, Fellausfall, Ekzeme, Parasiten usw.)
  • Probleme mit Augen- und Ohren (tränende Augen, braune Tränengänge, Entzündungen, Milben, Pilze, usw.)
  • Probleme mit Zähne und Zahnfleisch (Zahnstein, Maulgeruch, Zahnfleischentzündung, usw.)
  • Gelenkprobleme (Arthrose, Arthritis, usw.)
  • Atemwegsprobleme
  • Herzprobleme bzw. -erkrankungen
  • Probleme mit Nieren und Leber
  • usw. werden erklärt
  • Zusammenhang zwischen Fütterung, Magen- und Darm und Entgiftung werden erklärt.
  • Leber = Entgiftungsorgan?
  • Grundlagen zum Thema Zecken / Flöhe / Milben werden erklärt, dazu natürliche Lästlingsvorbeugung erklärt
  • Natürliche Fütterungs- und Pflegekonzepte werden am Beispiel cdVet gezeigt.


Für dieses Webinar liegt eine Mindestteilnehmerzahl von 5 vor. Falls das Webinar aufgrund zu geringer Teilnehmerzahl ausfallen bzw. verschoben wird, werden Sie natürlich rechtzeitig informiert.
Die Unterlagen zu diesem Webinar können Sie nach Webinarende herunterladen.

Wir haften nicht für technische Probleme, die auf mangelhaften Systemvoraussetzungen bei Ihnen zurückzuführen sind. Dieses Webinar findet über Zoom statt. Am besten funktioniert die Live-Konferenz, wenn Sie sich vorab die kostenfreie App Zoom Cloud-Meetings runterladen. Eine Anmeldung mit einem eigenen Nutzerkonto ist zur Teilnahme an der Konferenz nicht nötig!